Montag, 25. Februar 2008

Angestrickt

Nachdem mein Wollwickler jetzt wieder funktioniert, musste ich gestern Abend noch schnell die 'Pumpkin Pie'Quelle: Eigene Idee

anstricken. Ich habe mich für die Lumpelmuster-Socken von Kitty2 entschieden, weil ich glaube, dass dieses Muster ganz gut zur Streifenwolle passt. Da die Wolle (Natura vom Wollatelier Schlawin) etwas dicker als normale Sockenwolle ist, stricke ich mit 2,75er Nadeln.

Sonntag, 24. Februar 2008

Kobold - Alarm

Nächste Woche sind an unserer Schule 'Thementage'. Meine Gruppe (Klasse 3 und 4) beschäftigt sich mit dem Thema 'Wolle'. Unter anderem werden wir Filzen. Gestern Abend habe ich ein paar Sachen ausprobiert und herausgekommen ist dieses Kerlchen:

Karli KoboldQuelle: Eigene Idee


Quelle: Eigene Idee

Quelle: Eigene Idee

Samstag, 23. Februar 2008

Ich habe fertig

Im Moment rast die Zeit nur so. Immerhin habe ich diese Woche zwei Paar Kindersocken fertig bekommen. Ausserdem meine 'Autumn Leaves'. Angestrickt habe ich 'Chocolat'. Die Musterung gefällt mir richtig gut.
Bei meinen 'Happiness' und 'Lollipop' Socken habe ich endlich die Fäden vernäht. Es ist eigentlich unglaublich: Die Socken sind ratzfatz gestrickt und liegen dann wochenlang rum, weil ich mich nicht aufraffen kann vier Fäden zu vernähen!

Hier jetzt meine Produkte im Einzelnen:
Stinos in Größe 34 und 36 aus Opal Regenwald. Die Wolle musste ich einfach kaufen, weil sie die Namen meiner Mädels trägt:

Rosa die Süße Gr. 34

Quelle: Eigene Idee

Lilly das Schleckermaul Gr. 36

Quelle: Eigene Idee

Dann meine 'Autumn Leaves', handgefärbt mit Ashford Farben. Das Muster ist glatt rechts mit Hebemaschen. Gefällt mir gut, werde ich sicher bei ein paar Herrensocken noch mal stricken.

Quelle: Eigene Idee


'Lollipop', handgefärbt mit Ashford Farben. Muster glatt rechts. Am Schaftrand habe ich Lochmusterblümchen und drei Lochreihen eingefügt.

Quelle: Eigene Idee


'Happiness', handgefärbt mit Ashford Farben. Eine meiner ersten Färbungen. Gefällt mir super, weil die Farben total schön rauskommen. Gestrickt sind sie glatt rechts mit Lochmusterreihen.

Quelle: Eigene Idee


Und schließlich noch die erste 'Chocolat' - Socke. Das Kordelmuster muss ich unbedingt nochmal versuchen so hinzukriegen.Quelle: Eigene Idee

Samstag, 16. Februar 2008

Es wird doch noch was

Ich habe mich doch dagegen entschieden, die Autumn Leaves glatt rechts zu verstricken. Ist einfach zu langweilig. Bin mit dem Strickbild so zufrieden. Rechte Maschen und Hebemaschen. Ergibt eine Art Rippenmuster, das nicht so plastisch ist wie bei 2r/2l.
Mein Mann meint übrigens, die Farbe sei "fragwürdig". Was soll ich sagen, ich denke, er hat Recht. Meine Lieblingsfärbung ist das sicher auch nicht, ich stehe eher auf klare Farben und nicht auf Matschetöne.

Donnerstag, 14. Februar 2008

Ich bin genervt

Gestern Abend habe ich meine Autumn Leaves angestrickt.

















Ich hatte mir ein nettes Rippenmuster mit versetzten Maschen ausgedacht. Nach 10 cm Schaft habe ich das Ganze eben aufgeribbelt. Der Farbwechsel bei dieser Wolle ist so kleinschrittig, dass das Strickbild total unruhig aussah. Jetzt habe ich eben noch einmal neu angeschlagen und stricke die Socken jetzt einfach glatt rechts. Ziemlich langweilig, aber mir fällt kein passendes Muster für diese Wolle ein.

Samstag, 9. Februar 2008

Frühlings Erwachen

Seit Tagen haben wir hier traumhaftes Wetter. Sonne pur. Im Garten sprießt und grünt es.


Gestern Mittag konnte ich im ärmellosen T-Shirt auf dem Balkon sitzen und häkeln. Da nächste Woche die Schule wieder losgeht, ist es dann leider auch mit den freien Nachmittagen wieder vorbei.

Süße Früchtchen...

... haben gestern hier Einzug gehalten. Nachdem am Morgen die bei Huppertz nachbestellten Space Kammzüge geliefert wurden, konnte ich nicht umhin am Nachmittag gleich ein Paar neue Space-Puschen zu fertigen. Meine Tochter wünschte sich eine etwas höhere Version. So ist dieses Paar Erdbeer-Puschen entstanden:

Quelle: Eigene Idee nach Space Puschen



Quelle: Eigene Idee nach Space Puschen

Für den Schaft habe ich vier zusätzliche Runden in Rot gehäkelt. Den Abschluss bildet eine Reihe in Grün mit angehäkelten Blättern. Dafür habe ich zwischen 4 und 7 Luftmaschen gehäkelt, eine Reihe feste Maschen drauf und dann eine bis zwei feste Maschen in den oberen Schaftrand.
Nachdem ich kürzlich mit der roten Space das Problem hatte, dass das Filzergebnis nicht meinen Vorstellungen entsprach, hatte ich etwas Bammel vor dem Waschen. Ich habe die fertigen Puschen zusammen mit einem Flickenteppich bei 40 Grad in der Maschine gefilzt. Das Ergebnis ist super! Ein Waschgang hat ausgereicht.
Durch den Schaft wird es nach dem Filzen zwar etwas knifflig, in die noch feuchten Puschen zu kommen um sie auf den Fuß zu formen, aber wir haben es hingekriegt.

Freitag, 8. Februar 2008

Es ist vollbracht

RVO Kapuzenjacke Nr. 1 für meine ältere Tochter ist fertig. Zumindest fertig gestrickt. Jetzt heißt es also Fäden vernähen. Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Ich hoffe, dass heute endlich die bestellten Reißverschlüsse kommen, Bilder gibt's nämlich erst, wenn der RV drin ist!
Die Schwesternjacke aus meiner Aquariuswolle nähert sich ebenfalls der Fertigstellung. Den ersten Ärmel habe ich gestern beendet. Jetzt fehlt noch Nummer zwei, sowie ein kleines Stück am Körper. Bei diesem Stück muss ich wenigstens nicht so viele Fäden vernähen, weil ich die einzelnen Stränge mit Russian Joins verbunden habe.

Mittwoch, 6. Februar 2008

Tadddaaaa....

....Nachdem die Digicam sich entmaterialisiert hat und ich zu doof war, die Akkus richtig in der DSR zu platzieren, hat es etwas länger gedauert mit dem Einstellen der Bilder.
Hier sind sie aber nun, meine neuesten Kreationen:
Alle aus "Natura" von Wollatelier Schlawin, gefärbt mit Ashford Farben. Diesmal habe ich die Stränge nach dem Färben noch einmal neu gewickelt (Danke Morag), ist zwar nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung, wirkt sich aber auf den Gesamteindruck doch sehr positiv aus.


Als erstes "Merryberry"













Quelle: Eigene Idee

Dann "Business". Daraus werde ich Socken für meinen Mann stricken.

Quelle: Eigene Idee

Nummer drei im Bunde ist "Havanna"

Quelle: Eigene Idee

Und schließlich "Pumpkinpie".
Ja die Farbzusammenstellung ist heftig, aber das nächste Halloween kommt bestimmt.

Quelle: Eigene Idee

Dann habe ich hier noch zwei Stränge Sockenwolle und 550g Dochtwolle von Wollknoll, die ich schon vor zwei Wochen gefärbt habe:

Dochtwolle "Aquarius"

Quelle: Eigene Idee

Hier einmal angestrickt. In Wirklichkeit kommt die Wolle viel "grüner" raus

Quelle: Eigene Idee

Das ganze gibt eine RVO Kapuzenjacke für meine "Kleine".


Detailansicht vom ÄrmelQuelle: Eigene Idee


"Lagoon"Quelle: Eigene Idee

"Ocean"Quelle: Eigene Idee

Dienstag, 5. Februar 2008

Na prima

Jetzt habe ich hier vier fertig gefärbte Stränge Sockenwolle liegen und kann sie nicht fotografieren, weil die Digicam in einem schwarzen Loch verschwunden ist. Und logischerweise sind die Akkus der DSR nicht aufgeladen! Wie ich so etwas hasse! Also üben wir uns noch ein paar Stündchen in Geduld mit dem Bilder machen.
Die Kapuzenjacke ist immer noch nicht fertig. Konnte mich gestern nicht wirklich zum Stricken motivieren. Sind ja noch die ganze Woche Ferien

Montag, 4. Februar 2008

Welche Farbe nehm ich bloß?

Heute steht mal wieder Wolle färben auf dem Plan. Ich habe eine Kone Maulbeerseidengemisch und ein paar Stränge Sockenwolle zum Färben. Aus der Seide würde ich zur Abwechslung mal gerne was für mich stricken. Bin nur noch unschlüssig, was. Auch farbtechnisch habe ich mich noch nicht entschieden. Ich tendiere zu unterschiedlichen Grautönen. Mal sehen. Dann wollen heute meine Große und meine Nichte mitmischen. Bin mal gespannt was dabei so rauskommt.
An der RVO-Kapuzenjacke bin ich nicht wirklich weitergekommen. Dank Nadelstärke 5 sollte sich da heute Abend aber noch was bewegen.

Samstag, 2. Februar 2008

RVO Kapuzenjacke

Dieses Wochenende wird wohl die Kapuzenjacke für meine jüngere Tochter noch fertig werden. Gestrickt wird sie aus meiner selbstgefärbten Aquariuswolle in Blau- und Grüntönen.
Allerdings frage ich mich langsam, ob es so eine gute Idee war, die Ärmel auf einer 40er Rundstricknadel zu stricken. Ich breche mir mit den kurzen Nadeln fast die Finger. Aber was soll's, da muss ich jetzt wohl durch.
Heute Abend steht erst mal die Geburtstagsparty meiner Schwester an, da werde ich also nicht weiterkommen mit der Jacke. Zur Not "opfere" ich eben noch einen Tag meiner Faschingsferien, die ich eigentlich zum exzessiven Wollefärben nutzen wollte.
Bilder davon gibt es im Laufe der Woche.