Samstag, 31. Januar 2009

Schönfärberei

Für eine Ausstellung zum Thema 'Färben mit Pflanzen' habe ich diese Woche fleißig gefärbt. Neben Sockenwolle ist mir auch Vlies vom Bergschaf und Australische Merino (Vlies) ins Farbbad gehüpft. Ausserdem durften sich ein paar Seidentücher und Kissenbezüge ein bisschen Farbe abholen.



Gefärbt habe ich mit Anattosaat, Goldrutenkraut, Krapp, Rotholz, Sandelholz, Brennnessel, Brombeerblättern, Sonnenhut, Walnüssen, Galläpfeln und Blauholz.


Quelle: Eigene Idee / Ostereier: Carola Schierle

Freitag, 30. Januar 2009

Wusst ich's doch

Ich liebe diese sinnlosen Spielchen. Dieses habe ich bei Klengelchen gefunden:

I am a
Snapdragon

What Flower
Are You?

Mittwoch, 28. Januar 2009

Es geschehen noch Zeichen und Wunder

Jetzt muss ich doch mal eine Lanze für die Post brechen…
Ich hatte vor Weihnachten bei einem Online-Shop Ausstechförmchen fürs Nadelfilzen bestellt. Die Lieferung kam prompt, nur ein Satz Förmchen sollte nachgeliefert werden. Anfang Dezember erhielt ich vom Briefzentrum einen Umschlag, der die leere, aufgerissene Versandtasche und ein Begleitschreiben der Post enthielt. Der Versandumschlag sei in diesem Zustand im Briefzentrum aufgefunden worden. Ich hab natürlich gedacht, wer’s glaubt.. und habe einen Nachforschungsantrag gestellt. Ohne Hoffnung auf Erfolg versteht sich. Heute hatte ich einen Umschlag im Briefkasten. Nun ratet mal was drin war… Es geht also doch!

Dienstag, 27. Januar 2009

Ja genau...

Gefunden bei Klengelchen:
Your Word is "Fearless"
You see life as your one chance to experience everything, and you just go for it!
You believe the biggest risk is being afraid and missing out on something amazing.

Sometimes your fearlessness means you're daring. You enjoy risky activities.
And sometimes your fearlessness means you're courageous. You're brave enough to do the right thing, even when it's scary.

Sonntag, 25. Januar 2009

Es grünt so grün

Angestrickt habe ich mein Grashüpfer Sock Blank (Jiminy Cricket). Das Blank war rundgestrickt und die zweite Lage wurde beim Bemalen teilweise nicht ganz eingefärbt. Das ergibt beim Stricken keine klar abgegrenzten Streifen, was ich sehr schön finde. Eigentlich wollte ich diese Socken für einen Swap bei Ravelry nehmen, bin mir aber ganz und gar nicht sicher, ob meiner Tauschpartnerin die Farbe gefällt. Mal sehen, vielleicht behalt ich die Socken einfach selbst.

Quelle: Eigene Idee

Birthday Party Part 1

Teil 1 der 'Birthday Party' ist vollendet. Die Socke gefällt mir ausnehmend gut, bis auf die Ringel an den Fesseln. Da das Blank nur 64g hatte, musste ich den Schaft ein wenig kürzer stricken. Theoretisch wäre das ein Idealfall für Toe-Up gewesen, dazu hatte ich aber keine Lust. 30cm Garn waren am Ende noch übrig. Gestrickt mit Nadelstärke 2,5, 60 Maschen und 4r1l Muster am Schaft.

Quelle: Eigene Idee

Donnerstag, 22. Januar 2009

Noch zwei Sock Blanks

Diesmal in Farben, die auch für Herrensocken taugen.

'Jiminy Cricket'

Quelle: Eigene Idee


'Dear Husband'

Quelle: Eigene Idee

Socken 03/2009

Nachdem ich meinen Fehler(siehe voriger Post) mittels Fallmaschentechnik behoben habe, kann ich euch nun meine 'Knutschfleck' Socken zeigen. Gestrickt aus dem gleichnamigen Unikat von Tausendschön. Gr. 42, 64 Maschen, Nadelstärke 2,5, Schaftmuster 3r1l, Garnverbrauch 71g.


Quelle: Eigene Idee

Ich bin soooooo blöd

Gestern Abend wollte ich meine 'Knutschfleck' Socken fertig machen. Ich zähle ja keine Reihen, sondern lege meine Socken immer aufeinander um zu sehen, ob sie gleich lang sind. Gesagt getan. Wunder, wunder, warum ist die eine Socke schmaler als die andere? Sch....! Hab ich doch tatsächlich bei der zweiten Socke das Rippenmuster auf dem Fuß weiterlaufen lassen, während ich bei der ersten den Fuß glatt rechts gestrickt habe. Na prima! Ich könnte mich in den A.... beißen.

Mittwoch, 21. Januar 2009

Die ersten Farbferkeleien des Jahres

Gestern Nachmittag musste ich mal eben 4 Sock Blanks kurbeln. Eigentlich hasse ich diese stupide Arbeit und es zieht sich wie Kaugummi, trotz Addi, aber diesmal ging es ganz flott. Weil ich ja prinzipiell faul bin, habe ich zwei Blanks (wie immer mit doppeltem Faden) rund gestrickt, die anderen beiden in Hin- und Rückreihen. Als dann die Strickmaschinenschnulze auf Sat 1 vorbei, war hab ich noch schnell die Farbtöpfchen ausgepackt. Herausgekommen sind vier ganz unterschiedliche Färbungen. Zwei davon sind für den Hausgebrauch, die anderen benötige ich für gewisse Tauschgeschäfte ;-)). Die Wolle ist 4-fach Sockenwolle mit 25% Polyanteil von Isaarwolle. Verbrauch pro Blank ca. 70g. Wie immer gefärbt mit Ashford Farben.


Quelle: Eigene Idee


Hier nochmal alle Blanks im Einzelnen:


'Blueberry Grove'
Quelle: Eigene Idee



'Birthday Party'
Quelle: Eigene Idee
'Simply Stripes'
Quelle: Eigene Idee


'Circle Line'
Quelle: Eigene Idee


Donnerstag, 15. Januar 2009

Dienstag, 13. Januar 2009

Es war einmal.../ Once upon a time...

... eine ganz märchenhafte Sockenaktion, die Sabine ins Leben gerufen hat. Ich finde die Idee ganz wunderbar. Das Märchen des Monats Januar ist 'Schneewittchen'. Natürlich findet sich in meinen Socken einiges aus der Geschichte wieder.

Bündchen, Ferse und Spitze in Rot symbolisieren die drei Blutstropfen im Schnee. Die 7 Rippen auf dem Oberfuß stehen für die 7 Zwerge. Das Muster verläuft auf beiden Socken gegengleich, Symbol für den Spiegel der bösen Stiefmutter. Das Märchen beginnt im Winter, da ist es meist bitterkalt und man braucht für warme Füße dicke Socken, deshalb habe ich meine aus 8-fädiger Wolle gestrickt.
'Snow White'

Quelle: Eigene Idee

Quelle: Eigene Idee


Quelle: Eigene Idee

...Sabine had the wonderful idea to knit socks after the Grimm Brother's fairy tales. January's fairy tale is 'Snow White'. And you'll surely recognize some details of the story in my sock pattern.


Cuff, heel and toe in Red symbolize the three blood stains in the snow. 7 ribs on the instep represent the 7 dwarfs. The pattern is mirror inverted which of course is a symbol for the queen's magic mirror. Last but not least the beginning of the story takes place in mid winter. Usually in winter it is freezing cold and you need cuddly socks to keep your feet warm. Therefor I used 8-ply sock yarn for my socks.

Sonntag, 11. Januar 2009

Alle Jahre wieder...

... bekommt mein kleines Tochterkind einen Pullover zum Geburtstag. So soll es auch 2009 sein, allerdings hinke ich dieses Jahr mit der Fertigstellung ein wenig hinterher. Irgendwie habe ich nicht daran gedacht, dass 3 Wochen Weihnachtsferien bedeuten, dass das Geburtstagskind 3 Wochen zu Hause ist! Das heißt, ich kann nur Stricken, wenn Kind noch oder wieder im Bett ist (also selten). Dazu kommt, dass im Januar noch ein paar andere liebe Menschen Geburtstag feiern, um deren Geschenke ich mich natürlich ebenso kümmern muss. Um das Ganze noch etwas spannender zu machen, kommen diverse Swaps und Wichtelaktionen dazu. Aber da ja immer von mir behaupte, dass ich unter Druck am besten arbeite, ist eigentlich alles im Lot. Zurück zum Tochterpulli. Gestrickt aus 100% Polytierchen, RVO. Im Moment hänge ich ca. 10cm unterhalb der Armausschnitte, was bedeutet, dass ich mich ein wenig ins Zeug legen sollte.
Quelle: Eigene Idee

Angestrickt

Zur Abwechslung mal wieder zwei Paar Socken für mich auf den Nadeln. Ich habe noch so ein paar 'Schätzchen' in meinem Stash... Diese Färbung stammt aus dem Tausendschönabo, das ich mir letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte. Farbtechnisch so gar nicht meins... Aber im Zuge des Stashabbaus... Die Färbung nennt sich 'Knutschfleck', zum Glück hatte ich nie einen in diesen Farben *lol*. Gestrickt mit Nadelstärke 2,5 und 64 Maschen für Größe 42. Das Muster ist 3r1l.


Quelle: Eigene Idee

Diese Wolle habe ich mir gestern bei Renate ausgesucht (Danke, Andrea). Ich mag die Farben. Das Garn ist Super Soxx 6-fädig. Verstrickt wird es mit Nadelstärke 3 und 56 Maschen. Schaftmuster ist glatt rechts und jede 4. Masche eine Hebemasche.

Quelle: Eigene Idee

Freitag, 9. Januar 2009

Socken 01/2009


Die ersten Socken des neuen Jahres sind mir von den Nadeln gehüpft. Entstanden sind sie aus einem Knäuel von Woll Butt. So richtig schön warm und kuschelig, weil aus doppelter Wolle. Genau das Richtige für die momentanen Temperaturen. Gr. 35 mit 40 M und Nadelstärke 4 gestrickt.


Ich finde es total witzig, wie die Wolle gemustert hat. Die eine Socke hat teilweise ein Schachbrettmuster, während die andere lieber in Streifen daherkommt.

Quelle: Eigene Idee

Dienstag, 6. Januar 2009

Wichtelfragebogen

Ich liebe Swaps. Hier sind einige Angaben von mir für meine Wichtelmums.



1. Welche Schuhgröße hast du?

42

2. Wie lang (in cm) sind deine Füße genau?

25

3. Welchen Umfang hast du am Ballen und über dem Spann?

Hab ich jetzt nicht gemessen, mir passen aber normal gestrickte Socken

4. Welche Art Socken magst du am liebsten? Sneakers, "normale" Socken, Kniestrümpfe?

Normale Socken

5. Welche magst du nicht so gern?

Sneakers gehen gar nicht


6. Welche Muster magst du bei Socken? Zöpfe, Löcher, Stinos?

Alles und wenn möglich mit Käppchenferse oder Bumerang mit Spickel


7. Welche Farbe magst du gern, welche gar nicht?

Bei Socken mag ich alles, außer Pastellfarben


8. Welche Garnzusammensetzung magst du? Was geht gar nicht?

bis 30% Poly ist OK


9. Wie dick sind deine Socken im Normalfall? 4-fach, 6-fach, 8-fach?

Normalerweise 4-fach, ich trage aber zu Hause auch gerne dicke Socken


10.Naschst du gern? Was besonders gern bzw. gar nicht?

Vollmilchschoki mit und ohne Nüsse oder mit Karamell oder Krokant ist prima, Geleezeugs geht gar nicht


11.Trinkst du gern Tee, Kaffee?

Ich trinke beides, Kaffee geht nur Senseo, ich hab keine andere Maschine. Tee alles außer Früchtetee.


12.Welches Strickzubehör benutzt du?

Maschenmarkierer, Maschenhalter, Nadelspiele (kurz)


13.Spinnst du?

Ja!


14.Sammelst du etwas?

Nicht wirklich


15.Was sollte deine Fee noch wissen?

Ich habe vier Kater und kann deshalb keine Deko (zerbrechlich)aufstellen

Samstag, 3. Januar 2009

Salt and Pepper

Dieser Schal ist wieder nach der 'Just Enough Ruffles' Anleitung von Laura Chau entstanden. Allerdings habe ich ihn dieses Mal komplett kraus rechts gestrickt. Dadurch wird der Salz-und-Pfeffer-Effekt des Garns noch verstärkt. Die Wolle ist eine Wolle/keineAhnungwasnoch Mischung, die ich selbst gefärbt habe.



Again 'Just Enough Ruffles' by Laura Chau. I love this pattern! This time it is entirely knit in garter stitch, which IMO puts an emphasis on the salt and pepper texture of the hand dyed yarn.

Guardians


Freitag, 2. Januar 2009

Neues Jahr - Neuer Look

Oooops, wie sieht's denn hier aus?
Irgendwie konnte ich das alte Outfit meines Blogs nicht mehr sehen. Das neue gefällt mir auch noch nicht hundertprozentig...
Es wird in den kommenden Tagen also noch die eine oder andere Veränderung geben.

Dezember-Wichteln


Wie jeden Monat gab es auch im Dezember eine Wichtelaktion bei den Viren. Und weil frau im Weihnachtsmonat ja sonst nichts zu tun hat, habe ich da natürlich mitgemacht. Am Mittwoch durften nun die Päckchen geöffnet und die Wichtelmamas erraten werden. Meine Wichtelmama war Sabine, verraten hat sie der Poststempel auf dem Päckchen. So viele schöne Sachen waren drin:

Quelle: Topflappen, Rest Sabines Idee

gehäkelte doppelseitige Topflappen 'Hot and Cold', zwei niedliche Eierwärmer, die jeweils ein Ü-Ei für meine Mädels enthielten, ein großes Glas selbstgemachtes Pflaumenmus mit Mandeln, Rum und Zimt und schließlich noch ganz wunderbare Stulpen, die mir perfekt passen. Auch an dieser Stelle noch einmal ganz lieben Dank an Sabine, die mir mit ihrem Päckchen wirklich eine Riesenfreude bereitet hat.

Donnerstag, 1. Januar 2009

Just Enough Ruffles

Dieses nette kleine Schälchen habe ich für das Dezemberwichteln bei den Viren fabriziert. Da Katty ihr Päckchen nun ausgepackt hat, kann ich euch das gute Stück auch endlich zeigen. Gestrickt aus Drachenwolle Wolle/Seide/Ramie mit Nadelstärke 4,5.




'Just Enough Ruffles'


Quelle: Just Enough Ruffles /Design by Laura Chau