Freitag, 23. August 2013

Posh

Letztes Wochenende war ich in Köln beim Wollfestival / 5.GRM.
Am Eingang gab es für die Besucher Goodie-Bags, gefüllt mit Spenden der Sponsoren. Unter anderem fand sich darin ein Strang Kidsilk Creation. Das ist sozusagen ein Strickschlauch aus allerfeinster Rowan Kidsilk Haze (70% Kidmohair/30% Seide). 
Daraus kann man einen sogenannten Rüschenschal stricken oder häkeln. In der Wollfestival Gruppe auf Ravelry kamen einige findige Strickerinnen auf die Idee, das Teil in seine Bestandteile zu zerlegen, sprich aufzuribbeln. Dazu war ich schlichtweg zu faul.
Ich habe einen Rüschenschal gestrickt, auch wenn mir dabei fast die Finger abgefallen sind. 
Spaß ist was anderes. 
Das Ergebnis erinnert ein wenig an die Radi-Spiralen, die man z.B. vom Oktoberfest kennt.
Ich habe beide Enden zusammen genäht, so dass eine Art Cowl entstanden ist. Dieser lässt sich wie ein Kragen um den Hals drapieren. Das Material ist toll, der Schal mit seinen 50g kaum zu spüren.





Donnerstag, 15. August 2013

Drecksäcke

Nein, das wird kein Ich muss mal Dampf ablassen -Post
Seit längerem stand dieses Projekt auf meiner to-do-Liste und nachdem ich gestern nach dem Nähen die ganzen abgeschnittenen Fäden und Stoffstücke eingesammelt hatte, fiel es mir wieder ein.
Heute früh habe ich also zwei Drecksäcke genäht. Außen Stoff, innen Wachstuch, so dass die Fasern und Fädchen nicht so hängen bleiben. Ich habe jeweils einen Aufhänger dran gemacht, damit man die Beutel auch ans Spinnrad hängen kann.








Montag, 12. August 2013

As time goes by

Im Februar hatte ich in Hohebuch eine Kette aus Lenpur für Tisch-Sets aufgezogen. 
Am Wochenende konnte ich sie in Hohebuch endlich abweben. Mir gefällt das Ergebnis ausgesprochen gut, allerdings benutzen wir hier gar keine Tisch-Sets...
Nachdem das fertige Stück gut 3 Meter misst, habe ich kurzfristig auf die Verwendung als Tischläufer für meinen Esstisch umgeschwenkt. Allerdings kommen auch diese bei uns höchst selten zum Einsatz, weil die Kater sie gerne mal etwas unkonventionell umdekorieren.
Die Verwendungsfrage hat sich dann ganz unproblematisch geklärt, Herr Knitting möchte das Webstück gerne als Schal haben. Also habe ich fix Fransen geknüpft und fertig. 



Sonntag, 4. August 2013

Eine geht noch

Nachdem ich gestern Garnnachschub frei Haus geliefert bekam (Danke, Angelika!), konnte ich noch schnell eine Bommelmütze nachlegen. Den Bommel habe ich mit dem Pom-Pom-Maker von Clover gemacht. Genial das Teil. Klar kann man die Bommel auch ganz klassisch mittels Pappscheiben herstellen, allerdings geht es mit dem Plastikteilchen deutlich schneller und ganz unkompliziert. Neues Lieblingsspielzeug also!



Samstag, 3. August 2013

Mützen, Mützen, Mützen

Anschauungsobjekte für den Mützenworkshop beim Ferienprogramm: