Montag, 17. April 2017

Bunt, bunt, bunt...

Vielleicht erinnert sich ja wer an dieses Projekt aus dem Jahr 2014? 
Es dümpelt als UFO in meinem Korb herum. Ich mag die Patches, aber ich hasse das Fäden vernähen. 
Jemand postete neulich auf FB einen Beitrag zum Regenbogengarn von Opal. Spontan dachte ich an Socken für die Mädels und bestellte mir 4 Knäuel.
Irgendwie nervt mich die Strickerei aber im Moment und ich ribbelte die erste Socke direkt nach dem Anschlagen.
Dann kam mir die Patchworkdecke wieder in den Sinn und ich dachte mir, dass die Patches aus diesem Garn doch bestimmt gut aussehen.
Also schnell mal ein paar gehäkelt. Das Format ist ca. 4x4cm. Kaum vorstellbar, die benötigte Anzahl für eine komplette Decke jemals fertigzustellen.


Der Zündfunke für die Projektidee kam vom Tochterkind: Sie würde gerne schwarzen Stoff für die Rückseite der Decke haben.
Der Plan ist nun, die Patches einzeln auf eine schwarze Fleecedecke zu applizieren. Und zwar nicht schön ordentlich nebeneinander, sondern ein bisschen wild.
Ich glaube, das könnte ganz gut werden.
Wenn die Idee taugt, werden auch die blau/weißen Patches auf diese Art verarbeitet. 
Wir werden sehen!

Kommentare:

Frau Morag hat gesagt…

Oh, darauf bin ich seeeehr gespannt! Tolle Idee.

Anonym hat gesagt…

Liebe Julia,

bin doch schon sehr neugierig, wie es ausschauen wird - ich freue mich immer, wenn ich die schönen Dinge sehe, die aus "meinem" Garn gefertigt werden!

Grüße, Monika